Das Temperament von Gin Rummy Spielern

Bei Gin Rummy ist das Temperament eines Spielers ein wichtiger Aspekt. Viele Spieler haben das Temperament nicht, um die Herausforderung eines 'big game' zu bewältigen. Sie können nervös werden und nützen ihre Möglichkeiten nicht voll aus. Sie beginnen etwa vorsichtiger zu werden und schöpfen zuwenig aus ihren Fähigkeiten. Ein Experte gilt als ein Gin Rummy Spieler bei dem eiskaltes Wasser in den Adern fliesst, er lässt sich nie von Nervosität und Angst aus dem Konzept bringen.

Wird um Geld gespielt, ist es von besonderer Wichtigkeit keine Partie einzugehen, die du dir nicht leisten kannst. Alleine dies wird dazu führen, dass du vorsichtiger und in Angst vor Geldverlust spielst, anstatt dein gewohntes Spiel. Gesellschaftsspieler spielen üblicherweise um 1 oder 2 Cent pro Punkt. Ein Spieler der diese Runden regelmässig gewinnt, konzentriert sich nur beschränkt auf den Punktestand, er spielt locker und frei. Wenn der selbe Spieler entscheidet um 20 cents pro Punkt zu spielen, wird er sich möglicherweise in einen ganz anderen Spieler verwandeln. Er wird wegen des Geldes im Einsatz wegen keineswegs locker aufspielen können, er spielt fast steif und sich einfach auf eine Hand zu konzentrieren fällt ihm schwer, weil er Angst hat zu verlieren.

Als Faustregel gilt, ein durchschnittlicher Spieler hat die Tendenz defensiver zu spielen wenn der Einsatz steigt. Wenn er sein normales Spiel mit seinen gewohnten Einsätzen spielt, spielt er vielleicht aggressiv und offensiv, aber wenn es für ihn um viel Geld geht, wird sein Stil üblicherweise umkehren, er wird defensiver und wird einfacher zu lesen. Der Durchschnittsspieler wird diesen Umstand kaum bemerken und somit hat er sein Spiel bereits ruiniert bevor es angefangen hat.

Ein Experte braucht die richtige Art von Temperament. Er hat beides, Geduld und Mut. Mut und ein dickes Nervenpolster sind sehr wichtig, vorallem in Spielen mit höheren Einsätzen. Wenn er gegen einen Gegner spielt den er als stärker einstuft und somit etwas defensiver wird, kann er dennoch seine Gewinnchancen genau abschätzen, anstatt nur zu versuchen, unter dem Strich zu bleiben ( bezw. sein Gegner die Partie nicht in dieser Runde gewinnen kann). Wenn die Odds günstig sind, so wird er auch riskieren über den Strich zu landen (bezw. dass sein Gegner die Partie in dieser Runde gewinnen kann). Er kann absichtlich Karten zurückbehalten, um damit seinen Gegner im richtigen Zeitpunkt zu schaden, wenn er die richtige Karte zieht und Gin geht.

Wenn Gin Rummy in einem spielstarken Umfeld gespielt wird, ist es am vorteilhaftesten einen klaren Verstand und eine gute körperliche Ausdauer zu haben. Du musst die Fähigkeit haben über das Geld welches auf dem Spiel steht, aber auch über die (bessere) Spielstärke deiner Gegner hinweg zu sehen. Wenn diese Experten genannt werden können und du ein durchschnittlicher Spieler bist, darfst du dein Spiel nur durch diesen Umstand nicht beeinflussen lassen. Du darfst nicht müde werden und somit im Unklaren über ihr Spiel oder das ihrer Gegner sein. Die ganze Aufmerksamkeit gilt dem Spiel, das ist äusserst wichtig, und ein Spieler mit dem richtigen Temperament für Gin Rummy hat das begriffen und verinnerlicht.

Der Originalartikel stammt von Rummytalk.com und wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Übersetzt wurde der Artikel aus dem Englischen von Netart.ch.

This article has been sourced from Rummy Talk, which is a comprehensive english Gin Rummy guide